Angebot für Unternehmen

Achtsamkeit

Wahrnehmung
Gewahrsein
Stressreduktion
Meditation

Kulturwandel

Mindful Leadership
Motivation
Potentialentfaltung
Kommunikation

Emotionale Intelligenz

Selbstwahrnehmung
Empathie
Gefühlsregulation
Sozialkompetenzen

Gesundheit & Wellbeing

Resilienz
Selbstfürsorge
Balance
Mentale Gesundheit

Achtsamkeit

Der Begriff der Achtsamkeit hat eine lange Tradition und stammt ursprünglich aus der buddhistischen Lehre. Die Haltung der Achtsamkeit kann allerdings nicht durch reines Wissen angeeignet werden, sondern ist verbunden mit einer kontinuierlichen Praxis in Form von Meditation, Körper-Gewahrsein und alltäglicher Präsenz.

Achtsamkeit hat in vielen modernen Unternehmen bereits Einzug gehalten, vor allem im Bezug auf MitarbeiterInnengesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

Nicht nur können wir psychische und physische Krankheiten mit der regelmäßigen Praxis von Achtsamkeit vorbeugen, auch (Selbst-)Mitgefühl und ein friedliches Miteinander stärken. Wir können bedeutungsvolle Beziehungen aufbauen und unsere Leben genussvoller gestalten.

In meinen Vorträgen und Trainings biete ich einen Koffer voller Inspirationen und Praxistipps zur Achtsamkeitskultivierung im Alltag und die Teilnehmenden lernen durch Reflexionen und Meditationen sich selbst und ihre Bedürfnisse kennen. Denn achtsam zu leben heißt auch, sich selbst ernst und wichtig zu nehmen.

Eigene Bedürfnisse und Stressoren kennen, um zu wissen, was wichtig ist und einem gut tut. Achtsamkeit soll nicht als Leistungssteigerung oder weiteres To-Do auf der Liste werden. Ich unterstütze die Teilnehmenden darin, eine achtsame Haltung in ihr Leben zu integrieren, sodass es sich leicht und freudig anfühlt.

Warum Achtsamkeit?

In einer unbeständigen und schnelllebigen Welt können wir Techniken und Werkzeuge gebrauchen, die uns helfen, wieder in die eigene Kraft zu kommen und eine Resilienz aufbauen. Achtsamkeit ist dabei nicht nur ein sehr wirksames Mittel, dessen Effektivität durch Studien bereits zahlreich belegt wurde, es ist auch eine Haltung. Zu mir selbst – meinen Mitmenschen – meiner Umwelt. Eine Haltung, bestimmt durch Mitgefühl, Verbindung und Balance.

Für wen ist das Training geeignet?

Für Menschen, die sich gestresst & ausgelaugt fühlen oder einfach ein Interesse haben, mehr über das Thema Achtsamkeit zu erfahren. Auch Menschen, die gerne lernen möchten, zu meditieren und bereit sind, sich offen und motiviert auf Neues einlassen wollen, profitieren von meinen Trainings.

Meine Trainings richten sich an Beginner wie fortgeschrittene Achtsamkeitspraktizierende.

Inhalte (individuell nach Bedarf)

  • Stress- und Burnoutprävention
  • Mindful Leadership
  • Achtsame Kommunikation
  • Achtsame Bewegung
  • Meditation
  • Neurologie
  • Resilienz

Dauer (offline oder online)

Einzelner Workshop (Dauer nach Bedarf)
z.B. Kurzvortrag „Einführung in die Achtsamkeit“ oder Kurzworkshop „Meditation für Anfänger“

Oder: Mehrere Module (ab 4 Wochen – 1 Jahr) ggf. mit regelmäßiger digitaler Begleitung


Kulturwandel

Gemeinsam beschreiten wir den Transformationsprozess der Führungs- und Beziehungskultur in Ihrem Unternehmen und kultivieren konstruktive Kommunikationsformen und Mindsets.

Veraltete Denkmuster und verbissene Hierarchien sind limitierend und destruktiv. Die Welt wird immer komplexer, was sich in den steigenden Anforderungen auf das Arbeitsleben widerspiegelt. Diese steigende Komplexität der sogenannten VUKA-Welt und ihren Einfluss ist eine der größten Herausforderungen, die sich ein modernes Unternehmen stellen muss. Das kann durch eine neue Bewusstseinskultur geschaffen werden.

Ich unterstütze und inspiriere Führungskräfte und Mitarbeitende darin, einen Kulturwandel in ihrem Unternehmen zu initiieren und habitualisieren.

Ein erfolgreicher Kulturwandel bedarf die aktive Involvierung aller Mitarbeitenden, die mit Freude aufgefordert sind, ihr volles Potential zu entfalten, um kreativ und eigenverantwortlich agieren zu können. Gleichzeitig ist es genauso wichtig, Verantwortung für die mentale Gesundheit der Mitarbeitenden zu übernehmen.

Gemeinsam entwickeln wir Visionen, und offene Mindsets für ein blühendes, erfolgreiches Unternehmen, in dem jede*r einbezogen wird und sich wohlfühlt.

Wir arbeiten an Kommunikation, Beziehungsstrukturen, passenden Leadership Stilen, Denkmuster und Potentialentfaltung.

Wir streben einen Wandel von bestehenden Denk-, Beziehungs- und Organisationskulturen an.

Eine gelingende Führung bedeutet, sich mit sich selbst und gleichzeitig mit den Mitarbeitenden im Unternehmen zu beschäftigen. Mitarbeiter*innenmotivation hat von großer Bedeutung, nicht nur um die Leistungsbereitschaft hoch zu halten. Um andere zu verstehen und nachhaltig motivieren zu können, muss man sich zunächst selbst gut kennen und wahrnehmen. Das bedeutet aber auch, dass Mitarbeitende befähigt werden sollten, ihre Bedürfnisse und Stressoren zu kennen, um aktive Selbstfürsorge betreiben zu können. Achtsamkeit kann eine wirksame Technik dafür sein, wieder in Balance zu kommen und für ein Wohlbefinden und mentale Gesundheit zu sorgen.

Für wen ist das Training geeignet?

Das Training richtet sich an Menschen, die offen für das Thema und Weiterentwicklung sind. Ich freue mich über offene und motivierte Teilnehmende, die das volle Potential von sich selbst und ihrer Mitarbeitenden entfalten wollen. Die Inhalte und Praxis sind ansprechend für diejenigen, die Lust haben, wieder in ihre Kraft zu kommen und eine stressresistente Haltung zu entwickeln, ob privat oder beruflich.

Inhalte (individuell nach Bedarf)

  • Empathie aufbauen
  • Stressoren erkennen
  • Raum für Austausch
  • Theoretische Impulse
  • Kommunikation mit Mitarbeitenden optimieren
  • Motivation fördern
  • Herausfordernde Situationen meistern

Dauer (offline oder online)

Um einen Wandel nachhaltig zu gestalten, empfehle ich eine regelmäßige Begleitung (analog oder digital)
von mind. 1 Jahr (Häufigkeit je nach Bedarf).


Emotionale Intelligenz

Die Relevanz für EI für persönlichen und professionellen Erfolg wurde bereits mehrfach belegt und steht auch im Fokus vieler Organisationen. Emotionale Intelligenz ist die Fähigkeit, mit den eigenen Emotionen und denen anderer, umgehen zu können. Dies lässt sich erlernen und ausbauen

Ich lehre die Theorie aus Emotionsforschung, Neurowissenschaften und Psychologie parallel zu praxisnahen Übungen, die das erlernte Wissen verfestigen.

Viele Menschen in führenden Positionen sind aufgrund ihrer fachlichen Kompetenzen in ihrer Stelle. Während das relevant und absolut gerechtfertigt ist, reichen diese Kompetenzen nicht aus, um ein Team erfolgreich führen zu können. Denn überdurchschnittlich erfolgreiche Menschen zeichnen sich durch ein hohes Maß an emotionaler Intelligenz aus. Die gute Nachricht: Im Gegensatz zum Intelligenzquotienten, sind die Basiskompetenzen emotionaler Intelligenz erlernbar: Selbst¬wahr-nehmung, Selbstregulation, Motivation, Empathie und Sozialkompetenzen.

Inhalte (individuell nach Bedarf)

  • Emotionen und Neurologie
  • Selbstwahrnehmung
  • Selbstregulation
  • Motivation
  • Empathie
  • Sozialkompetenzen

Gesundheit & Wellbeing

Immer mehr Menschen leiden unter Ängsten, Burnout, Depressionen oder stressbedingten physischen Krankheiten. Das hat nicht nur gravierende Auswirkung auf das persönliche Leben, sondern führt auch zu wirtschaftlichen Ausfallkosten und Leistungsabfall.

Unter Wellbeing (oder auch Wohlbefinden) verstehe ich die Fähigkeit, mit inneren Spannungen, der gesteigerten Komplexität unserer Umwelt und die dazugehörigen Unsicherheiten achtsam umzugehen. Wir brauchen eine Balance zwischen unseren eigenen Bedürfnissen und die Anforderungen, die an uns gestellt werden.

In diesem Kurs lernst du, welche biochemischen Prozesse im Körper ablaufen, wenn wir Stress empfinden und wie sich der Stress auf den Organismus und das Gemüt auswirkt.

Achtsamkeit für den Körper

Gemeinsam schulen wir die Achtsamkeit für die körperlichen Signale, um Stress und Ärger vorzeitig zu verringern. Lernen, auf sich zu hören und wie der Körper reagiert, sind zwei wichtige Faktoren für mentale Gesundheit und Wohlbefinden.

Resilienter werden

Gerade im Beruf ist es von Vorteil, Strategien zu beherrschen, die helfen, Rückschlägen und Konflikten zu überwinden und mit Veränderungen umzugehen.

In diesem Training zeige ich dir praxisnah wie du deine seelische Widerstandskraft stärken kannst und dich weniger gestresst fühlst.

Warum Gesundheit und Wellbeing?

Mit meinem Training fühlst du dich trotz hohen Anforderungen am Arbeitsplatz körperlich und psychisch wohl, bleibst leistungsstark und regenerierst schneller. Durch Achtsamkeit und ein erfolgreiches Selbstmanagement steigert sich dein Wohlbefinden, was die Arbeit viel freudiger und effektiver gestaltet.

Für wen ist das Training geeignet?

Für alle, die aktiv etwas für ihre Gesundheit tun möchten.

Für Fach- und Führungskräfte sowie alle Mitarbeitenden, die trotz permanent hohen Anforderungen leistungsfähig und gesund bleiben möchten.

Inhalte (individuell nach Bedarf)

  • Selbstfürsorge
  • Digital Wellbeing
  • Was tut mir gut?
  • Stressoren und Trigger
  • Resilienz
  • Selbstmanagement
  • Achtsamkeit

Angebot für Schulen

Achtsamkeit und Empathie gehören in Schule als Kernkompetenz, wie Schreiben und Rechnen. Es ist die Aufgabe und gleichzeitig eine große Herausforderung, Schüler*innen auf eine volatile Zukunft vorzubereiten. Dabei kann Achtsamkeit helfen, den Unsicherheiten der Zeit entgegenzusteuern und damit zurechtzukommen, ohne aus der Bahn geworfen zu werfen. Auch eine gelingende und gestärkte Beziehung zwischen Lehrkräften und Schüler*innen kann Kinder in ihrer Person stärken und sie resilienter machen.

Nicht als einzelnes Fach, sondern als Teil der Schulkultur, in der Lehrkräfte und Schüler*innen gemeinsam die Reise antreten. Schule als Ort ganzheitlicher Bildung, die Schüler*innen einlädt, ihr gesamtes Potential zu entfalten und lernen, mit sich selbst im Kontakt zu sein.

In den letzten Jahren sind zahlreiche wissenschaftliche Artikel und Forschungen zum Thema Achtsamkeit in der Bildungswissenschaft entstanden, die u.a. die positiven Effekten von Übungen bestätigen.

Für Schulen biete ich eine Reihe von Leistungen an, die sich hauptsächlich auf Lehrer*innengesundheit und die Vermittlung an Schüler*innen beziehen.

Dauer (offline oder online)

Einzelner Workshop (nach Bedarf)

Mehrere Module (ab 4 Wochen – 1 Jahr) mit digitaler wöchentlicher Begleitung

Lehrer*innengesundheit / Gesunderhaltung

Inhalte (individuell nach Bedarf)

  • Körper-Gewahrsein / Embodiment
  • Gefühlsregulation
  • Stressoren erkennen und benennen
  • Meditationen
  • Achtsame Kommunikation
  • Resilienz
  • Dankbarkeit (positive Psychologie)
  • Theoretischer Hintergrund

Dabei steht im Vordergrund

  • Individualisiertes Angebot für jede Gruppe
  • Raum für Erfahrungsaustausch
  • Selbsterfahrung
  • Habitualisierung
  • Säkularität

Wirkungsbereiche

  • Psychische und physische Gesundheit
  • Subjektives und sozial-emotionales Wohlbefinden
  • Verbesserung der Beziehungsfähigkeit (Kollegium, Schüler*in-Lehrer*in-Verhältnis)
  • Pädagogische Reflexionsfähigkeit
  • Zufriedenheit
  • Resilienz
  • Gelassenheit

Vermittlung an Schüler*innen

Inhalte (individuell nach Bedarf)

  • Theorie der Achtsamkeit und Neurologie (—altersgerechte Vermittlung)
  • Selbstwahrnehmung
  • Selbstregulation der Gefühle
  • Umgang mit schwierigen Emotionen
  • Den Geist „zähmen“
  • Empathie
  • Kommunikation
  • Bewegtes Lernen (z.B. Yoga in den Unterricht integrieren)
  • Körperübungen und Körpergewahrsein
  • Stress kontern
  • Dankbarkeit
  • Meditation und Fantasiereisen
  • Beziehungskompetenz

Geschulte Kompetenzen

  • Körperkompetenz
  • Geistige Kompetenz
  • Emotionale Kompetenz
  • Soziale Kompetenz
  • Globale Kompetenz

Dabei steht im Vordergrund

  • Modifikation für eigene Lerngruppe
  • Informelle Praxis im Unterrichtsalltag
  • Habitualisierung
  • Spielerische und kindgerechte Umsetzung
  • Säkularität